Quick-Ohm , Bauteile, Wärmemanagement, Industriekeramik Sitemap Impessum English

Wärmemanagement

 

Bibliothek

Achtung, Erfahrung nutzen !

Inzwischen hat es sich herumgesprochen, dass Wärmemanagement-Lösungen zu entwickeln wesentlich komplizierter ist, als es für Autoditakten zunächst den Anschein hat.
Sie können erheblich Zeit und Geld sparen, wenn Sie sich fertige Teilentwicklungen anbieten, und die Prototypen von uns liefern lassen.
Vorbemerkung
Technisches Wissen und Kenntnisse über den Einsatz von HEATPIPES und PELTIER-ELEMENTEN wurden in den vergangenen Jahrzehnten gar nicht oder nur höchst unzureichend innerhalb der traditionellen Bildungssysteme für Technik vermittelt.
Deshalb werden diesen Produkten häufig unzutreffende Funktionen, Fähigkeiten und technische Daten zugeordnet.
Enttäuschungen, Zeitverluste und Fehlinvestitionen sind die Folge.
Dieses zu vermeiden erscheint es äußerst hilfreich, sich vor Beginn einer Planung oder eines Projektes, mit dem Inhalt der nachfolgenden BIBLIOTHEKEN vertraut zu machen.
Datenblätter

10 Regeln für Peltier-Elemente

Qualitätsmerkmale

Technische Erläuterungen zu Peltier-Elementen

Stromversorgung für Peltier-Elemente

Auswahl von Peltier-Elementen

Allgemeine Spezifikationen

Standard-Parameter und zusätzliche Optionen

Zyklenfestigkeit im Betrieb

Feuchtigkeitsschutz der Peltierelemente

Qualitäts- und Zuverlässigkeitskontrolle

Einbau und Montage von Peltier-Elementen

Leistungsverhalten von Peltierelementen

Peltierelement
Anworten auf häufig gestellten Fragen zu Peltierelementen
 

BERATUNG UND ENTWICKLUNG

 

Bei der Entwicklung Zeit und Geld sparen !

Auch für den erfahrenen Entwickler ist es nicht einfach, die sehr unterschiedlichen Verhaltensweisen und Wirkungen der verschiedenen Einzelelemente von Lösungen der Wärmebehandlung einzuschätzen.
Langwierige Experimente und empirische Versuche führen oft zu Zeitverlusten erhöhten kosten, ja gelegentlich zur Aufgabe optimaler Lösungen.

Die unterschiedlichsten Anforderungen und die unendlich vielen vorgegebenen Parameter der Einzelprojekte erlauben es QUICK-COOL wiederum  nicht, allgemein verbindliche Vorausempfehlungen zu veröffentlichen.

Im Falle von Projekten nennenswerter Größenordnung kann erheblich Entwicklungszeit und –Geld gespart werden, durch beratende Unterstützung oder auch mittels Entwicklung bzw. Simulation durch unser erfahrenes QUICK-COOL-Team.

Natürlich werden dafür belastbare Angaben über die Anforderungen, das Ziel und die Bedingungen des Umfeldes benötigt.

Letztendlich kann QUICK-COOL nicht nur Prototypen bauen, sondern auch komplette Lösungen serienmäßig produzieren und Liefern.
Der Umgang mit den Einzelkomponenten des Wärmemanagements und deren richtige Montage ist durchaus diffizil.